Medienmitteilungen

19.12.2018 

E-Voting als dritter ordentlicher Stimmkanal: Eröffnung der Vernehmlassung

An seiner Sitzung vom 19. Dezember 2018 hat der Bundesrat entschieden, das Vernehmlassungsverfahren für die Überführung des elektronischen Stimmkanals in den ordentlichen Betrieb zu eröffnen. Mit einer Teilrevision des Bundesgesetzes über die politischen Rechte (BPR) soll die aktuelle Versuchsphase beendet und die elektronische Stimmabgabe als dritter Stimmkanal verankert werden.

Vernehmlassungsunterlagen zur Teilrevision der BPR 

 

05.04.2017

Bundesrat beschliesst nächste Schritte zur Ausbreitung der elektronischen Stimmabgabe 

An seiner Sitzung vom 5. April 2017 hat der Bundesrat die nächsten Schritte zur flächendeckenden Einführung der elektronischen Stimmabgabe beschlossen. Im Fokus stehen Massnahmen im Bereich der Transparenzbildung (Offenlegung des Quellcodes) sowie namentlich die Überführung der elektronischen Stimmabgabe von der derzeitigen Versuchsphase in den ordentlichen Betrieb. 

 
https://www.bk.admin.ch/content/bk/de/home/politische-rechte/e-voting/bundesrat-beschliesst-naechste-schritte-zur-ausbreitung-der-elek.html