Legalisationen

Öffnungszeiten über Weihnachten und Neujahr 2022 / 2023

Unser Büro Legalisationen ist geschlossen vom Freitag 27.12.2022 bis und mit 30.12.2022.

Ab Dienstag 03.01.2023, werden wir wieder für Sie da sein.

**********************************************

WICHTIG: Schalter endgültig geschlossen seit 13.12.2021.

Beglaubigungen nur noch auf dem Postweg eingeholt werden können. Für das konkrete Vorgehen konsultieren Sie bitte das Merkblatt (PDF) für die Beglaubigung von Dokumenten nachfolgend.


Die Sektion Personal, Finanzen, Controlling der Bundeskanzlei ist verantwortlich für die Beglaubigung von Originalunterschriften auf einem Schriftstück, welches im Ausland benötigt wird.

Worum geht es?

Beglaubigt werden Unterschriften von Verwaltungseinheiten der Bundesverwaltung, einschliesslich der schweizerischen Botschaften und Konsulate, der ausländischen diplomatischen Missionen und Konsulate in der Schweiz sowie der kantonalen Staatskanzleien und der Organisationen, die öffentliche Aufgaben im Interesse des ganzen Landes wahrnehmen (Artikel 8 Organisationsverordnung für die Bundeskanzlei, SR 172.210.10).

Beglaubigung mittels Apostille

Für Staaten, die dem Haager Übereinkommen beigetreten sind, gilt die Beglaubigung mittels einer Apostille. Die Dokumente werden von der konsularischen Beglaubigung befreit und direkt im Bestimmungsland anerkannt (Artikel 2 Haager Übereinkommen vom 5. Oktober 1961 zur Befreiung ausländischer öffentlicher Urkunden von der Beglaubigung).

Für alle Staaten, die nicht im Haager Übereinkommen vertreten sind, gilt die normale Beglaubigung ohne Apostille, wobei die anschliessende konsularische Überbeglaubigung notwendig ist.

Listen und Merkblätter

Zuständigkeit

Kontakt

Schalter endgültig geschlossen seit 13.12.2021

Schweizerische Bundeskanzlei Legalisationen
Gurtengasse 5
3003 Bern
Tel.
+41 58 462 37 69

Vom Montag bis Freitag
08.30-12.00 Uhr

E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.bk.admin.ch/content/bk/de/home/service/legalisationen.html