Zentrale Sprachdienste, Sektion Terminologie

Die Sektion Terminologie der zentralen Sprachdienste der Bundeskanzlei stellt die für die gesamte Bundesverwaltung relevante und aktuelle Terminologie in den vier Landessprachen sowie Englisch bereit. Sie übersetzt zudem Erlasse und andere Texte ins Rätoromanische und Englische. Damit ermöglicht sie dem Bundesrat und der Bundesverwaltung, auch in diesen Sprachen kompetent zu kommunizieren und zu informieren.

Terminologie

Die Sektion Terminologie unterstützt Ämter und andere Fachstellen in ihrer terminologischen Arbeit, d. h. im Erfassen, Aufbereiten und Verbreiten ihres Fachwortschatzes. Diese terminologische Qualitätssicherung beeinflusst zu einem wesentlichen Teil die Klarheit und Verständlichkeit der verfassten oder übersetzten Texte. Deshalb arbeitet die Sektion Terminologie in allen vier Landessprachen sowie Englisch und stellt sicher, dass die so erfasste Terminologie in TERMDAT, der Terminologiedatenbank des Bundes, öffentlich verfügbar ist. Die Sektion ermöglicht dadurch eine mehrsprachige Kommunikation und Informationsvermittlung von hoher Qualität.

Übersetzung Rätoromanisch

Die Koordinationsstelle für Rätoromanisch, die Teil der Sektion Terminologie ist, bündelt die rätoromanischen Sprachanliegen der ganzen Bundesverwaltung und setzt diese in enger Zusammenarbeit mit der Standeskanzlei des Kantons Graubünden in Chur um. Neben der Übersetzung von Erlassen sowie deren Aktualisierung werden auch wiederkehrende und wichtige Texte, wie z. B. die Erläuterungen des Bundesrates zu den Abstimmungsvorlagen (inklusive Abstimmungsvideos), in Rumantsch Grischun zur Verfügung gestellt. Weitere Publikationen, Internetseiten u. v. a. m. werden nach Bedarf übersetzt. Die Sektion Terminologie trägt so zu einer mehrsprachigen Behördenkommunikation in allen vier Landessprachen bei.

Übersetzung Englisch

Der Englische Sprachdienst, der ebenfalls zur Sektion Terminologie gehört, übersetzt Texte der Bundeskanzlei, der Bundespräsidentin oder des Bundespräsidenten, der Parlamentsdienste sowie zahlreicher weiterer Bundesstellen ins Englische. Er ist zudem für die englischen Übersetzungen der Rechtstexte sowie für deren Aktualisierung zuständig. Somit trägt er dazu bei, dass der Bundesrat und die Bundesverwaltung auch auf Englisch in hoher Qualität kommunizieren und informieren können.

Koordination und Zusammenarbeit

Die Sektion Terminologie koordiniert ihre Tätigkeiten mit den mehrsprachigen Kantonen und arbeitet in internationalen Gremien mit, wie zum Beispiel im Rat für Deutschsprachige Terminologie (RaDT) oder in der Konferenz der Übersetzungsdienste europäischer Staaten (KÜDES).

Sprachberatung

Die Sektion Terminologie stellt neben der Terminologiedatenbank TERMDAT auch Leitfäden und andere Hilfsmittel bereit, die das Verfassen und Übersetzen von Texten erleichtern und deren Kohärenz in den verschiedenen Sprachversionen gewährleisten. Zudem berät die Sektion Bundesangestellte sowie Bürgerinnen und Bürger in Terminologie- und Sprachfragen.

Ausbildung

Die Sektion Terminologie bietet jährlich mehrere Kurse zu den „Methoden der Terminologiearbeit“ sowie zur TERMDAT-Abfrage und -Erfassung in den Sprachen Deutsch, Französisch und Italienisch an. Der Englische Sprachdienst koordiniert das Netzwerk der Englisch-Übersetzerinnen und -Übersetzer der Bundesverwaltung und führt regelmässig Weiterbildungsveranstaltungen durch.

Weiterführende Informationen

Kontakt

Zentrale Sprachdienste Sektion Terminologie
Gurtengasse 3
3003 Bern
Tel.
+41 58 464 11 47

E-Mail

info@bk.admin.ch

Kontaktinformationen drucken

https://www.bk.admin.ch/content/bk/de/home/bk/organisation-der-bundeskanzlei/zentrale-sprachdienste-sektion-terminologie.html