Beim Parlament hängig

Fristenstillstand bei eidgenössischen Volksbegehren

Angesichts des Coronavirus stehen die Fristen bei eidgenössischen Volksbegehren seit dem 21. März 2020 still. Das hat der Bundesrat in seiner Verordnung vom 20. März 2020 über den Fristenstillstand bei eidgenössischen Volksbegehren festgelegt. Die Erläuterungen zu dieser Verordnung sind hier verfügbar. Während des Fristenstillstands dürfen keine Unterschriften für eidgenössische Volksbegehren gesammelt werden. Wenden Sie sich bei Fragen an die Bundeskanzlei: info@bk.admin.ch.

Titel
'Löhne entlasten, Kapital gerecht besteuern'
Botschaft des Bundesrats 06.03.2020
'Ja zum Tier- und Menschenversuchsverbot – Ja zu Forschungswegen mit Impulsen für Sicherheit und Fortschritt'
Botschaft des Bundesrats 13.12.2019
'Für ein Verbot der Finanzierung von Kriegsmaterialproduzenten'
Botschaft des Bundesrats 14.06.2019
'Stop der Hochpreisinsel – für faire Preise (Fair-Preis-Initiative)'
Botschaft des Bundesrats 29.05.2019
'Ja zum Verhüllungsverbot'
Botschaft des Bundesrats 15.03.2019
'Für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide'
Botschaft des Bundesrats 27.02.2019
'Für sauberes Trinkwasser und gesunde Nahrung – Keine Subventionen für den Pestizid- und den prophylaktischen Antibiotika-Einsatz'
Botschaft des Bundesrats 14.12.2018
'Für eine starke Pflege (Pflegeinitiative)'
Botschaft des Bundesrats 07.11.2018
'Für mehr Transparenz in der Politikfinanzierung (Transparenz-Initiative)'
Botschaft des Bundesrats 29.08.2018
'Für verantwortungsvolle Unternehmen – zum Schutz von Mensch und Umwelt'
Botschaft des Bundesrats 15.09.2017

Letzte Änderung 19.05.2020

Zum Seitenanfang