Merkblatt Behördenbriefe

Das Merkblatt Behördenbriefe enthält Empfehlungen für das Schreiben von Behördenbriefen. Es will damit zu einer guten Kommunikation zwischen dem Staat und den Bürgerinnen und Bürgern beitragen.

Behördenbriefe Merkblatt

Behördenbriefe sollten so geschrieben sein, dass die Botschaft gut ankommt. Ziel ist, dass die
Empfängerin oder der Empfänger sich angesprochen fühlt und die Nachricht versteht.

Grundsätzlich gilt, dass Behördenbriefe persönlich, sachgerecht und verständlich sein sollten.
Die drei Leitfragen für das Verfassen von Behördenbriefen sind:

  • Persönlich: Wem schreibe ich?
  • Sachgerecht: Was schreibe ich?
  • Verständlich: Wie schreibe ich?

Das Merkblatt Behördenbriefe enthält in knapper und übersichtlicher Form die wichtigsten Empfehlungen zu diesen drei Fragen.

Ergänzend zum Merkblatt steht eine ausführliche Langfassung zur Verfügung (nur in elektronischer Form). Die Langfassung enthält:

  • Empfehlungen
  • praktische Tipps zur Kommunikation mit Bürgerinnen und Bürgern
  • Beispiele dafür, wie sich erfolgreich Brücken bauen und Missgeschicke vermeiden lassen
  • Checklisten zum Briefaufbau und zum Schreibprozess
  • Tipps zum Thema E-Mail
  • weiterführende Informationen

Bestellung

Das Merkblatt Behördenbriefe kann kostenlos bestellt werden bei: 

Download als PDF

Merkblatt

Das Merkblatt Behördenbriefe steht in elektronischer Form als PDF-Datei zur Verfügung:

Langfassung

Kontakt

Zentrale Sprachdienste
Sektion Deutsch

Gurtengasse 4
3003 Bern
Tel.
+41 58 464 15 64

E-Mail

info@bk.admin.ch

Kontaktinformationen drucken

Karte

Eingang im Innenhof, erreichbar durch die Passage neben Gurtengasse 6

map of Eingang im Innenhof, erreichbar durch die Passage neben Gurtengasse 6<br>
		 

Auf Karte anzeigen

Kontaktinformationen drucken

https://www.bk.admin.ch/content/bk/de/home/dokumentation/sprachen/hilfsmittel-textredaktion/merkblatt-behoerdenbriefe.html