Vorlage Nr. 596
Übersicht

Volksinitiative vom 05.11.2012 «Für Ehe und Familie – gegen die Heiratsstrafe»


Detailangaben zur Volksinitiative

Die Vorlage wurde abgelehnt


Stimmberechtigte
Total Stimmberechtigte 5'302'797    
davon Auslandschweizer 156'534    
Stimmbeteiligung
Eingelangte Stimmzettel 3'354'019    
Stimmbeteiligung 63.25%    
Ausser Betracht fallende Stimmzettel
Leere Stimmzettel 69'355    
Ungültige Stimmzettel 11'288    
In Betracht fallende Stimmzettel
Gültige Stimmzettel 3'273'376    
Ja-Stimmen 1'609'152 49.2%  
Nein-Stimmen 1'664'224 50.8%  
Annehmende Stände 15 3/2    
Verwerfende Stände 5 3/2    


Fundstelle: BBl 2019 4599
Anmerkung: Das Bundesgericht hat mit Urteilen vom 10. April 2019 (1C_315/2018, 1C_316/2018, 1C_329/2018, 1C_331/2018, 1C_335/2018, 1C_337/2018 und 1C_347/2018 sowie 1C_338/2018) die eidgenössische Volksabstimmung über die Volksinitiative vom 5. November 2012 «Für Ehe und Familie – gegen die Heiratsstrafe» aufgehoben. Mit Beschluss vom 21. Juni 2019 hat der Bundesrat die Aufhebung der Erwahrung des Ergebnisses der Volksabstimmung über die Volksinitiative beschlossen (BBl 2016 3715).

Letzte Änderung 16.07.2019

Zum Seitenanfang