Volksabstimmung vom 25.10.1903


Bundesgesetz betreffend Ergänzung des Bundesgesetzes über das Bundesstrafrecht der schweizerischen Eidgenossenschaft vom 4. Februar 1853


  Ja Nein % Ja % Nein
Volk 117'694 264'085 30.8 69.2

Stimmbeteiligung 53.22%

Die Vorlage wurde abgelehnt
Anmerkung: Eingelangte Stimmen berechnet aus Ja Stimmen+Nein Stimmen+Leere Stimmen+Ungültige Stimmen. Gemäss Berechnungen des Statistischen Amtes belief sich die Zahl der Stimmberechtigten auf 767'542 Personen, die Zahl der eingelangten Stimmen auf 408'693, jene der gültigen Stimmen auf 381'587, diejenige der Ja-Stimmen auf 117'725 und jene der Nein-Stimmen auf 263'862; vgl. hiezu Statistisches Jahrbuch der Schweiz, 36. Jahrgang, Bern 1927. Diese Werte wurden 1932 ohne Begründung wieder den amtlichen Abstimmungsergebnissen angeglichen, siehe hiezu Statistisches Jahrbuch der Schweiz, 1932.
Kantonsresultate / Detailangaben zu dieser Vorlage


Eidgenössische Volksinitiative 'für die Wahl des Nationalrates aufgrund der Schweizer Wohnbevölkerung'


  Ja Nein % Ja % Nein
Volk 95'131 295'085 24.4 75.6
Stände 3 2/2 16 4/2    

Stimmbeteiligung 53.25%

Die Vorlage wurde abgelehnt
Anmerkung: Eingelangte Stimmen berechnet aus Ja Stimmen+Nein Stimmen+Leere Stimmen+Ungültige Stimmen. Gemäss Berechnungen des Statistischen Amtes belief sich die Zahl der Stimmberechtigten auf 767'542 Personen, die Zahl der eingelangten Stimmen auf 409'034, jene der gültigen Stimmen auf 390'196, diejenige der Ja-Stimmen auf 95'121 und jene der Nein-Stimmen auf 295'075; vgl. hiezu Statistisches Jahrbuch der Schweiz, 36. Jahrgang, Bern 1927. Diese Werte wurden 1932 ohne Begründung wieder den amtlichen Abstimmungsergebnissen angeglichen, siehe hiezu Statistisches Jahrbuch der Schweiz, 1932.
Kantonsresultate / Detailangaben zu dieser Vorlage


Bundesbeschluss betreffend Abänderung des Art. 32bis der Bundesverfassung


  Ja Nein % Ja % Nein
Volk 156'777 228'094 40.7 59.3
Stände 4 15 6/2    

Stimmbeteiligung 53.09%

Die Vorlage wurde abgelehnt
Anmerkung: Eingelangte Stimmen berechnet aus Ja Stimmen+Nein Stimmen+Leere Stimmen+Ungültige Stimmen. Gemäss Berechnungen des Statistischen Amtes belief sich die Zahl der Stimmberechtigten auf 767'542 Personen, die Zahl der eingelangten Stimmen auf 407'791, jene der gültigen Stimmen auf 384'810, diejenige der Ja-Stimmen auf 157'731 und jene der Nein-Stimmen auf 227'079; vgl. hiezu Statistisches Jahrbuch der Schweiz, 36. Jahrgang, Bern 1927. Diese Werte wurden 1932 ohne Begründung wieder den amtlichen Abstimmungsergebnissen angeglichen, siehe hiezu Statistisches Jahrbuch der Schweiz, 1932.
Kantonsresultate / Detailangaben zu dieser Vorlage




Fachkontakt
Letzte Änderung 20.02.2018

Zum Seitenanfang