Vorlage Nr. 22
Übersicht

Bundesbeschluss betreffend den durch das Volksbegehren vom 3. August 1880 gestellten Antrag auf Revision der Bundesverfassung


Die Vorlage wurde abgelehnt


Stimmberechtigte
Total Stimmberechtigte 641'576    
Ausser Betracht fallende Stimmzettel
Leere Stimmzettel 5'305    
In Betracht fallende Stimmzettel
Gültige Stimmzettel 381'225    
Ja-Stimmen 121'099 31.8%  
Nein-Stimmen 260'126 68.2%  
Annehmende Stände 4 1/2    
Verwerfende Stände 15 5/2    


Fundstelle: BBl 1880 IV 499
Anmerkung: Nur summarische Angaben zur Anzahl der Stimmberechtigten sowie zu den ungültigen und leeren Stimmen.Trotz seines Partialcharakters wurde das Begehren als Initiative auf Totalrevision der Bundesverfassung gedeutet, weil weder die Bundesverfassung noch deren Materialien eine Partialrevisionsinitiative zuliessen; infogedessen spielte für die Volksabstimmung gemäss Art. 120 BV das Ständemehr keine Rolle. Der Hinweis auf Standesstimmen in BBl 1925 III, nach 828, S. 18 Nr.14 sowie in der ganzen seitherigen Tradition ist daher irreführend. Gemäss Schätzung des Statistischen Amtes belief sich die Zahl der Stimmberechtigten auf 635'168 Personen; vgl. hiezu Statistisches Jahrbuch der Schweiz, 36. Jahrgang, Bern 1927. Dieser Wert wurde 1932 ohne Begründung wieder den amtlichen Abstimmungsergebnissen angeglichen, siehe hiezu Statistisches Jahrbuch der Schweiz, 1932.

Letzte Änderung 10.12.2018

Zum Seitenanfang