Akkreditierung von Medienschaffenden

Für den Zutritt zum Medienzentrum Bundeshaus und zum Parlamentsgebäude benötigen Medienschaffende eine Akkreditierung oder einen Zutrittsausweis.

1. Akkreditierung

Zuständig für die Erteilung einer Akkreditierung ist die Bundeskanzlei. Medienschaffende werden gemäss Akkreditierungsverordnung (SR 172.071, Art. 2) dann akkreditiert, wenn sie hauptberuflich im Umfang von mindestens 60 Prozent einer Vollzeitstelle über das Geschehen im Bundeshaus berichten und diese journalistische Tätigkeit für Medien ausüben, die einem breiten Publikum zugänglich sind. Akkreditierungen berechtigen auch zum Zutritt ins Parlamentsgebäude. 

2. Zutrittsausweis

Zutrittsausweise fürs Parlamentsgebäude berechtigen auch zum Zutritt ins Medienzentrum. Medienschaffende, welche zur Ausübung ihres Berufes gelegentlich das Parlamentsgebäude oder das Medienzentrum benutzen müssen, aber die Voraussetzungen für eine Akkreditierung nicht erfüllen, können einen Dauerausweis C1 oder eine Tagesakkreditierung beantragen. Diese Ausweise werden, gestützt auf die Parlamentsverwaltungsverordnung (ParlVV; SR 171.115) durch die Parlamentsdienste vergeben. Sie müssen direkt beim Informationsdienst der Parlamentsdienste beantragt werden.

Direkter Kontakt Parlamentsdiente

Webseite: www.parlament.ch/de/services/medienakkreditierung

Mail: information@parl.admin.ch

Telefon: +41 (0)58 322 99 10 

Weiterführende Informationen

Kontakt

Bundeskanzlei
Sektion Kommunikation
Bundeshaus West
3003 Bern

Tel. +41 58 462 37 91
infokomm@bk.admin.ch

 

Kontaktinformationen drucken

https://www.bk.admin.ch/content/bk/de/home/service/medien/akkreditierung-von-medienschaffenden.html