Vorlage Nr. 465
Übersicht

Initiative

Volksinitiative 'für einen Solarrappen (Solar-Initiative)'


Detailangaben zur Volksinitiative

Die Vorlage wurde abgelehnt


Stimmberechtigte
Total Stimmberechtigte 4'676'509    
davon Auslandschweizer 72'251    
Stimmbeteiligung
Eingelangte Stimmzettel 2'090'548    
Stimmbeteiligung 44.70%    
Ausser Betracht fallende Stimmzettel
Leere Stimmzettel 42'981    
Ungültige Stimmzettel 10'311    
In Betracht fallende Stimmzettel
Gültige Stimmzettel 2'037'256    
Ja-Stimmen 636'848 31.3%  
Nein-Stimmen 1'364'751 67.0%  
Annehmende Stände 0    
Verwerfende Stände 20 6/2    

Gegenentwurf

Verfassungsartikel über eine Förderabgabe für erneuerbare Energien (Gegenentwurf zur Volksinitiative 'für einen Solarrappen (Solar-Initiative)')


Die Vorlage wurde abgelehnt


Stimmberechtigte
Total Stimmberechtigte 4'676'509    
davon Auslandschweizer 72'251    
Stimmbeteiligung
Eingelangte Stimmzettel 2'090'548    
Stimmbeteiligung 44.70%    
Ausser Betracht fallende Stimmzettel
Leere Stimmzettel 42'981    
Ungültige Stimmzettel 10'311    
In Betracht fallende Stimmzettel
Gültige Stimmzettel 2'037'256    
Ja-Stimmen 922'481 45.3%  
Nein-Stimmen 1'055'977 51.8%  
Annehmende Stände 4 1/2    
Verwerfende Stände 16 5/2    

Stichfrage

Stimmberechtigte
Total Stimmberechtigte 4'676'509    
davon Auslandschweizer 72'251    
Stimmbeteiligung
Eingelangte Stimmzettel 2'090'548    
Stimmbeteiligung 44.70%    
Ausser Betracht fallende Stimmzettel
Leere Stimmzettel 42'981    
Ungültige Stimmzettel 10'311    
In Betracht fallende Stimmzettel
Initiative 570'401    
Gegenentwurf 1'079'944    
Stände Initiative 0    
Stände Gegenentwurf 20 6/2    


Fundstelle: BBl 2001 183
Anmerkung: Die Prozentzahlen der „Ja" und „Nein" Stimmen bei Abstimmungen über Volksinitiativen mit direktem Gegenentwurf ergeben in Summe nicht 100% - Erklärung: Wird einer eidg. Volksinitaitive ein direkter Gegenentwurf gegenüber gestellt, enthält der Stimmzettel drei Fragen (Annahme Volksinitiative / Annahme Gegenentwurf / Stichfrage). Nur vollständig leer gelassene oder ungültige Stimmzettel werden als „Ausser Betracht fallende Stimmzettel" gezählt. Teilweise ausgefüllte oder teilweise ungültige Stimmzettel werden als „gültige Stimmzettel" gezählt. Es ist daher möglich, dass ein Stimmzettel als „gültig" gezählt wird, obwohl eine oder zwei Fragen ohne Antwort (leer oder ungültig) gelassen sind (Volksinitiative / Gegenentwurf / Stichfrage). Bei der Berechnung der Prozentzahlen der „Ja" und „Nein" Stimmen stützt sich die Datenbank auf die Gesamtheit aller „gültigen Stimmzettel"; daher können die teilweise gültigen Stimmzettel die Zahl der „gültigen" Stimmzettel erhöhen, ohne die Zahl (absolut und prozentual) der „Ja" und „Nein" Stimmen zu erhöhen. Die Zahl der Stimmzettel „Ohne Antwort" wird für jede Frage in der Erwahrung der Ergebnisse der Abstimmung durch den Bundesrat ausgewiesen.

Letzte Änderung 10.12.2019

Zum Seitenanfang