Volksabstimmung vom 04.11.1900


Eidgenössische Volksinitiative 'für die Proporzwahl des Nationalrates'


  Ja Nein % Ja % Nein
Volk 169'008 244'666 40.9 59.1
Stände 9 3/2 10 3/2    

Stimmbeteiligung 58.75%

Die Vorlage wurde abgelehnt
Anmerkung: Eingelangte Stimmen berechnet aus Ja Stimmen+Nein Stimmen+Leere Stimmen+Ungültige Stimmen. Gemäss Berechnungen des Statistischen Amtes belief sich die Zahl der Stimmberechtigten auf 747'582 Personen, die Zahl der eingelangten Stimmen auf 439'270, jene der gültigen Stimmen auf 413'588, diejenige der Ja-Stimmen auf 169'018 und jene der Nein-Stimmen auf 244'570; vgl. hiezu Statistisches Jahrbuch der Schweiz, 36. Jahrgang, Bern 1927. Diese Werte wurden 1932 ohne Begründung wieder den amtlichen Abstimmungsergebnissen angeglichen, siehe hiezu Statistisches Jahrbuch der Schweiz, 1932. Keine Botschaft und daher auch keine Federführung.
Kantonsresultate / Detailangaben zu dieser Vorlage


Eidgenössische Volksinitiative 'für die Volkswahl des Bundesrates und die Vermehrung der Mitgliederzahl'


  Ja Nein % Ja % Nein
Volk 145'926 270'522 35.0 65.0
Stände 7 2/2 12 4/2    

Stimmbeteiligung 58.81%

Die Vorlage wurde abgelehnt
Anmerkung: Eingelangte Stimmen berechnet aus Ja Stimmen+Nein Stimmen+Leere Stimmen+Ungültige Stimmen. Gemäss Berechnungen des Statistischen Amtes belief sich die Zahl der Stimmberechtigten auf 747'582 Personen, die Zahl der eingelangten Stimmen auf 439'488, jene der gültigen Stimmen auf 416'438, diejenige der Ja-Stimmen auf 145'936 und jene der Nein-Stimmen auf 270'502; vgl. hiezu Statistisches Jahrbuch der Schweiz, 36. Jahrgang, Bern 1927. Diese Werte wurden 1932 ohne Begründung wieder den amtlichen Abstimmungsergebnissen angeglichen, siehe hiezu Statistisches Jahrbuch der Schweiz, 1932. Keine Botschaft und daher auch keine Federführung.
Kantonsresultate / Detailangaben zu dieser Vorlage




Letzte Änderung 19.06.2018

Zum Seitenanfang