Elektronische Modellierung für Prozesse und Architekturen mit «Innovator»

Lösungen für Business Process Management, Data Management, Business Analyse/Requirements Engineering und Consulting

Das BBL hat als zentrale Beschaffungsstelle des Bundes mit der Firma MID in Nürnberg und Zürich einen Rahmenvertrag für die zentrale und dezentrale Bundesverwaltung vom 1.7.2020 – 31.12.2025 abgeschlossen, welcher die Benutzung von Innovator sowie Dienstleistungen abdeckt.

Innovator beinhaltet ein unternehmensweites Lösungspaket. Die Verwaltungseinheiten können sich für ihre Projekte die spezifisch benötigten Leistungen von MID anbieten lassen und basierend auf dem bundesweiten Rahmenvertrag abrufen.

Beschrieb Innovator

Der Innovator bietet folgende Funktionalitäten an:

  • Innovator Enterprise Architect Suite;
  • Innovator Enterprise Modeling Suite;
  • Bpanda, End-to-end BPM (noch nicht bestellbar, Konditionen in Verhandlung);
  • Smartfacts, web-basierte Publikation und Zusammenarbeit im Kontext von Modellen;
  • Toolbus, Modellmigration aus bis zu 70 verschiedenen Modellierungswerkzeugen;
  • OSLC Connector for Jira, bidirektionales Verlinken von Jira Issues und Modellartefakten;
  • OSLC Connector for Confluence, Referenzieren von Modellartefakten aus Confluence Seiten;
  • Stackfield, hochsichere, end-to-end verschlüsselten Kollaborations- und Projektmanagementplattform mit Referenzierung von Modellartefakten;
  • SAP-Integration, Schnittstelle zwischen Innovator und SAP Solution Manager;
  • Verschiedene Plugins für Innovator. 

Abruf

Die Abrufe und die Kontingentsverwaltung für Innovator werden via das bestehende Tool MTM (Minitender-Management) sichergestellt und können bis Ende 2025 getätigt werden.

Kontakt

Gabriela Farner (DTI)
Bundeskanzlei
Bereich DTI
Monbijoustrasse 91
3003 Bern

Tel.
+41 58 46 56177

Gabriela Farner

Kontaktinformationen drucken

https://www.bk.admin.ch/content/bk/de/home/digitale-transformation-ikt-lenkung/e-procurement/mondellierung_innovator.html