Büroautomation

Die Büroautomation unterstützt die Verwaltungstätigkeit mit geeigneten IKT-Mitteln, wie den Arbeitsplatzsystemen inkl. zugehörigen Kommunikations- und Kollaborationsservices, Smartdevices und Drucker.

Standardarbeitsplatz Bund

Mit dem Programm Büroautomation Bund (BA Bund) wurden zwischen 2007 bis 2011 in der Bundesverwaltung die unterschiedlichen technischen und organisatorischen Bereiche der Büroautomation harmonisiert und damit der standardisierte Arbeitsplatz Bund eingeführt.

Standarddienst BA / UCC

Im März 2013 hat der Bundesrat bestimmt, dass in der Bundesverwaltung ab Anfang 2014 die Büroautomation und die Sprachkommunikation als Standarddienst durch das ISB (neu durch den Bereich DTI) geführt werden. Das Marktmodell legt sowohl das Sourcing sowie den Leistungsbezugs- und das Verrechnungsmodell für die Standarddienste fest.

IKT-Teilstrategie Büroautomation (TSBA) 2020-2024

Bei der Erarbeitung der neuen Strategie zur Büroautomation (BA) wurde schnell ersichtlich, dass die Möglichkeiten der Cloud-Nutzung von grosser Bedeutung für die Neuausrichtung der Büroautomation sind. Für den Einsatz von Varianten der Public Cloud sowie Hybrid Cloud in der Bundesverwaltung sind diverse technische, juristische, politische und organisatorische Fragen zu klären. Dazu wurde das Projekt Cloud Enabling BA (CEBA) gestartet.

https://www.bk.admin.ch/content/bk/de/home/digitale-transformation-ikt-lenkung/bundesarchitektur/bueroautomation.html