Abstimmungserläuterungen im neuen Kleid

Bern, 12.12.2003 - Rot präsentieren sich die neu gestalteten "Erläuterungen des Bundesrats" für die Volksabstimmung vom 8. Februar 2004. Die Kombination der roten Farbe mit der weissen Schrift entspricht der Farbgebung des Schweizer Wappens und drückt damit aus, dass Volksabstimmungen für die Schweiz als identitätsstiftend wie Wappen und Pass betrachtet werden können.

Die Abstimmungserläuterungen wurden einer sanften Renovation unterzogen. Auffälligste inhaltliche Neuerungen sind Marginalien, die mit lesefreundlichen Inhaltsstichworten am Seitenrand den Stimmberechtigten einen raschen Überblick ermöglichen, und tabellenartige Übersichten, welche die wichtigsten Unterschiede zwischen Initiative und Gegenvorschlag bzw. zwischen altem und neuem Recht zeigen.

Die neue, verwaltungsintern erarbeitete grafische Aufmachung der Abstimmungserläuterungen ersetzt das Konzept, welches seit 1997 verwendet wurde.

Die Erläuterungen des Bundesrats sind gemäss Umfragen im Rahmen der VOX-Analysen bei den Stimmberechtigten zu einem der drei wichtigsten Informationsmittel geworden. Im Durchschnitt nutzen drei Viertel der tatsächlich Stimmenden die Erläuterungen als Medium, um sich ihre Meinung zu bilden. 

http://www.admin.ch/ch/d/pore/va/20040208/index.html


Herausgeber

Bundeskanzlei
http://www.bk.admin.ch

Letzte Änderung 08.09.2017

Zum Seitenanfang

https://www.bk.admin.ch/content/bk/de/home/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-19862.html