Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Verlaufsnavigation
  • Startseite

Ende Navigator



Schreibweisungen

Weisungen der Bundeskanzlei zur Schreibung und zu Formulierungen in den deutschsprachigen amtlichen Texten des Bundes

Die Schreibweisungen legen für die amtlichen Texte des Bundes bestimmte Schreib- und Formulierungsregeln fest. Damit tragen sie dazu bei, dass diese Texte möglichst einheitlich gestaltet und kohärent formuliert sind. Das ist wichtig, weil die amtlichen Texte das Erscheinungsbild des Bundes prägen und damit ein zentrales Element des „Corporate Design“ der Bundesverwaltung sind.
Die Schreibweisungen liegen in einer 2., aktualisierten Auflage von 2013 vor. Inhaltlich ist diese zweite Auflage im Vergleich zur ersten Auflage von 2008 im Wesentlichen unverändert geblieben, auch die Randziffernummerierung hat sich nicht geändert. Erweitert und aktualisiert wurden die Regeln zur Schreibung von Orts-, Stations- und Strassennamen (insbesondere Rz. 348a–355). Die Regel zu den Länderbezeichnungen mit schwankendem Artikelgebrauch (Rz. 345) wurde vereinfacht. Ausserdem wurden sämtliche Literaturangaben, Internetfundstellen und Verweise auf andere Weisungen und Leitfäden aktualisiert.
Die Schreibweisungen können als Broschüre beim BBL bestellt werden (Art.-Nr. 104.816.D):
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bundesverwaltung können die Schreibweisungen kostenlos über die in ihrem Amt für BBL-Bestellungen zuständige Person bestellen.
Die Schreibweisungen stehen auch in elektronischer Form als PDF-Datei zur Verfügung.
In der PDF-Datei sind die Verweise auf Randziffern im Text und im Register verlinkt.
Tipp: So kommen Sie vom Linkziel zurück zum Ausgangsort: rechte Maustaste drücken und "vorherige Ansicht" auswählen.
Typ: PDF
Schreibweisungen
Schreibweisungen
Letzte Änderung: 24.08.2015 | Grösse: 3622 kb | Typ: PDF


Ende Inhaltsbereich