Demografiebericht

Der Demografiebericht des Bundesrates gibt einen Überblick über die bestehenden Demografieberichte in den Departementen der Bundesverwaltung. Er enthält Empfehlungen für eine Demografiepolitik.

Der Bericht des Bundesrates vom 9. Dezember 2016 mit dem Titel «Demografischer Wandel in der Schweiz: Handlungsfelder auf Bundesebene» ist in Erfüllung des Postulats Schneider-Schneiter (13.3697 – Synthese zur Demografiestrategie) entstanden. Er verschafft einen Überblick über die bestehenden departementalen Demografieberichte und demografischen Grundlagen auf Bundesebene und würdigt sie. Anhand der Analyse von möglichen Chancen und Risiken des demografischen Wandels werden Überlegungen bezüglich Handlungsfelder und Ansatzpunkte für eine Demografiestrategie des Bundes abgeleitet. Der Bericht ist keine konsolidierte Demografiestrategie, sondern gibt Empfehlungen in Bezug auf die Ausgestaltung einer Demografiepolitik des Bundesrates ab. 

Der demografische Wandel hat ähnlich einschneidende Auswirkungen auf die Zukunft unseres Landes wie etwa der Klimawandel oder andere Megatrends. Beide Entwicklungen gelten als unumkehrbar. Gerade deshalb ist es notwendig, dass die dadurch entstehenden Herausforderungen erkannt und ihnen strategisch begegnet wird. Das Ziel der Demografiepolitik des Bundesrates muss es sein, die Voraussetzungen und Rahmenbedingungen für Wohlstand und Wohlbefinden in einer intakten Umwelt für die gegenwärtigen wie auch für die zukünftigen Generationen zu erhalten.

Weiterführende Informationen

Letzte Änderung 22.02.2018

Zum Seitenanfang

https://www.bk.admin.ch/content/bk/de/home/regierungsunterstuetzung/fuehrungsunterstuetzung/demografiebericht.html